Verkehrsbelastung in Holzkirchen

… die Autos haben die Menschen in Holzkirchen längst verdrängt …

Dieses Zitat stammt von einem Vereinsmitglied und bringt die Situation auf den Punkt. Die Straßen sind so dicht durch KfZ-Verkehr, dass sich Fahrradfahrer auf die Gehwege flüchten, dort aber sich selbst und Fußgänger gefährden. Zu Fuß wird nur noch in Notfällen gegangen, da Straßenlärm und Gestank unerträglich sind. Eine Unterhaltung an den Durchgangsstraßen kann nur schreiend geführt werden.

Die massive Verkehrsbelastung lässt sich anhand der Messergebnisse des Staatlichen Bauamts Rosenheim eindeutig erkennen.

Eigene Messwerte

Der Verein besitzt eine Geschwindigkeitsmessgerät am Ortseingang. Die Messwerte bestätigen die Zahlen des Staatlichen Bauamts Rosenheim.

Das folgende Diagramm zeigt die Anzahl der Fahrzeuge, aus Bad Tölz kommend am Ortseingang von Holzkirchen auf der Tölzer Straße innerhalb von 24 Stunden. Es kann auch begründet angenommen werden, dass sich die Anzahl der Fahrzeuge in die Gegenrichtung, das heißt in Richtung Bad Tölz, ebenfalls in dieser Größenordnung bewegt.